GJ Weimar&Weimarer Land schockiert- Der Münchberg Skandal

Der Landrat vom Kreis Weimarer Land, Münchberg, polarisiert mit einem Artikel mit der Überschrift „Kriminelle Ausländer raus“. Es ist ein Skandal wie ein gewählter Mandatsträger mit solcher Intoleranz gegen “Ausländer“ hetzt. Dieser Urteils-Stil oblag bisher allein der NPD. Das Weltoffene und Aufgeklärte Weimarer Land besitzt nun ein weiteres Schandfleck. Das nimmt die Grüne Jugend Weimar&Weimarer Land nicht einfach hin! „Nicht nur dass es faktischer Unsinn ist, wird es zudem noch reißerisch von Münchberg zugespitzt. Dies gehört sich für einen Landrat nicht! Ein Amtsträger diesen Formates muss Lösungen suchen – nicht polarisieren! “ sagte Juliane Seibert , Mitglied der Grünen Jugend Weimar&Weimarer Land. „Fremdenfeindlichkeit sollte auf keinen Fall toleriert werden, was Münchberg in diesen Artikel nicht zum Ausdruck bringt. Im Gegenteil, Menschen nach ihrer Herkunft zu beurteilen und zu verurteilen ist nicht der Richtige Weg. §3 Abs. 3 GG macht eines deutlich: Niemand darf wegen seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft benachteiligt werden.“ Ergänzte Danny Seyfarth, Mitglied der Grünen Jugend Weimar&Weimarer Land. Die Grüne Jugend fordert für Herrn Münchberg Konsequenzen. Da er mit solchen Äußerungen untragbar für den Kreis Weimarer Land ist.




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: