Bewerbung für den Bundeskongress im Herbst 2009

Ort

Wir sind derzeit noch daran, einen geeigneten Tagungsort zu finden. Eine feste Zusage können wir zu dem Zeitpunkt leider nicht präsentieren, aber wir können schonmal versprechen, dass wir in diesem Jahr noch einen liefern können, solltet ihr uns den Zuschlag geben.

Bildungsstätten

Gymnasien

* Humboldt
* J.-W.-v.-Goethe
* Friedrich Schiller

Regelschulen

* Park
* Pestalozzi
* Carl August Musäus
* Carl August Musäus

Party

An Partyorten mangelt es nicht, wir haben bei uns als Möglichkeit das mon ami, den Kasseturm, die Gerber und wahrscheinlich auch den Salon Konetzny , der bis dahin wiedereröffnet sein soll und u.a. von mind. drei Jugendlichen aus der GJ Weimar geführt wird. Auch Bands stehen schon zur Verfügung. Da wären zuallererst (mit junggrüner Beteiligung) die großartige Kombo Tshirt-Socken-Schlüpfer (Laptop und Formalitäten), außerdem (auch mit junggrüner Beteiligung) die Band Failed Sucide Plan (Hardcore/Screamo) oder auch (immerhin mit Weimarer Beteiligung) Godot (Indiepop; Schlagzeuger auch von The Roskinski Quartett vom BuKo in Potsdam).

Infrastruktur

Internet

Aufgrund der überaus aktiven Freifunkbewegung in Weimar können wir jetzt schon Internet für den BuKo in Weimar garantieren!

Essen

Wir können in Weimar stolz auf die Volxküche von Piere sein. Er kocht vegan, für viele, lecker und günstig. Yeah!

Fahrzeiten

Berlin

IC 2:13h
RE 4:23h

Hamburg

IC(E) 4:24h
RE 5:39h

Köln

IC(E) 4-5h
RE 7:42

Hannover

IC/RE 2:39h – 4:00h

München

IC/RE 4:15h – 5:00h

Was an Weimar toll ist

Glitzertaxis

Wir fordern von den Altgrünen, in ihr Wahlprogramm die Forderung aufzunehmen, mit Ökolack, die Busse in Pink und Glitzer zu gestalten, sowie die Taxis blau mit Goldglitzer zu versehen. Das heißt, bei einem Wahlsieg befinden wir uns also auch farblich in einer hübschen Stadt.

Bauhaus-Jahr 2009

Im Bauhaus Jahr ergeben sich natürlich auch verschiedene Aktivitäten für Interessierte rund um den BuKo. Davor und danach lassen sich viele Ausstellungen und dergleichen besuchen.
Mehr Informationen unter: http://www.bauhaus-2009.de/

Historische Stadt

Weimar gehört auf die Liste der Städte, die mensch gesehen haben sollte.
Menschen, die hier schonmal gewohnt haben, findet ihr hier: Liste Weimarer Persönlichkeiten bei Wikipedia. Es wäre wirklich zu viel, wenn wir das hier reinschreiben würden.

Sonderaktivitäten, die möglich wären

Bienenmuseum

Nicht nur Max Pichl wird von dieser Besonderheit des ältesten Bienenmuseums im deutschsprachigen Raum begeistert sein.
Deutsches Bienenmuseum

Buchenwald

Auch die düsteren Seiten der deutsch(-deutschen) Geschichte lassen sich in Weimar ins Gedächtnis rufen. Die Gedenkstätte Buchenwald hat in der GRÜNEN JUGEND auch schon vorher für viel Bewusstsein gesorgt.
Stiftung Gedenkstätten Buchenwald

Bauhaus

Architektonisch befinden wir uns in DER Bauhausstadt. Wenn Sebi Brux noch im Bundesvorstand wäre, hätten wir jetzt spätestens den Zuschlag.
Bauhaus Museum Weimar

Außerdem gibt es noch die Bauhaus-Siedlung am Horn

Sehenswürdigkeiten

Die Symbiose aus Moderne und Klassik lässt sich auch auf Seiten der Klassik bewundern. Die unglaublich vielen Möglichkeiten, sich in Weimar zu bilden, findet ihr unter unten angegebenem Link.
Sehenswürdigkeiten in Weimar

Sonstiges

Wir freuen uns auch schon auf den BuKo I/09 in Hannover!


7 Antworten auf “Bewerbung für den Bundeskongress im Herbst 2009”


  1. 1 Maxei 21. November 2008 um 18:23 Uhr

    Ich muss schon für Weimar sein, weil…

    1. Ich das auf dem BuKo versprochen habe

    2. Ich dann endlich in das Bienenmuseum komme

  2. 2 Administrator 22. November 2008 um 0:14 Uhr

    yeah!

  3. 3 micha 16. März 2009 um 11:26 Uhr

    …warum nicht in Uni-Nähe den Kongress abhalten:
    m18 (Haus der Studierenden), Mensa, etc. haben sich doch bewährt in der letzten Zeit für solche Sachen.
    Wann ist der Termin?

  4. 4 micha 16. März 2009 um 11:36 Uhr

    …ach, und noch was:
    Was wollt ihr mit dem Thema „Glitzertaxis“ erreichen?
    Mehr Farbenintensität in der Stadt, ok.
    Habt ihr keine Bedenken hinsichtlich weniger Ernsthaftigkeit in Gremien?

    Der Ansatz, Taxis etc. einzusetzen für sinnvolle* Interessen ist ok-
    aber bei den Alt-Grünen kommt unter Umständen nur o.g. an…

    *hier könnte euer Kommentar stehen ;)

    ciao
    micha

  5. 5 Administrator 16. März 2009 um 12:40 Uhr

    Salü!

    Mensa könnte passen, M18 ist zu klein. Wir sind immerhin an die 300 Leute. :)

    Cheerio,
    katta.

  6. 6 micha 16. März 2009 um 15:01 Uhr

    …ich mein m18 als „Orga-Zentrale“…

    Bin gespannt auf das Salon-Revival =)

  7. 7 Administrator 16. März 2009 um 17:31 Uhr

    das is ne gute idee. .)

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.


Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: